29.10.2020     23.11.2020
  Dokumentieren (Berichte)
Dieser Blogeintrag zeigt Ihnen, wie Sie Berichte und mehr erstellen können.


Unter der Rubrik Dokumente finden Sie ein vielfältiges Werkzeug, um Behandlungsverläufe zu dokumentieren, Patientenberichte zu erstellen und Briefe für Versicherungszuweiser oder Patienten zu verfassen. Dieser Blogeintrag zeigt Ihnen, wie Sie dieses Werkzeug verwenden.

Wählen Sie als erstes einen Patienten aus.

 

Klicken Sie nun unter der Rubrik Dokumente auf die Schaltfläche Neues Dokument für den jeweiligen Patienten.

 

Zur selben Ansicht kommen Sie auch, wenn Sie in den Patientendetails (Rubrik Patienten) auf Dokumente und anschliessend auf Neues Dokument klicken.

 

Die Bereiche Therapeut, Patient und Zuweiser sollten im Normalfall nicht verändert werden. Der voreingestellte Zuweiser ist jeweils derjenige, an den die letzte Rechnung verschickt wurde. Für neue Patienten kann hier ein Zuweiser eingegeben werden. Es folgt nun das eigentliche Erstellen des Berichts, der Dokumentation oder des Briefes. Als Beispiel erstellen wir einen Antrag auf Kostengutsprache bei der Versicherung der Patientin.

Die Formatierung des Textes ist sehr ähnlich zu herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen (Beispiel: Word). Sie können beispielsweise die Schrift bearbeiten, indem Sie den Titel auswählen und auf das entsprechende Symbol klicken. Das Datum oder die Patientin können durch Klicken auf den entsprechenden Schnellwahlknopf eingefügt werden.

Sie haben nebst dem Schreiben eines neuen Dokumentes auch die Möglichkeit, Vorlagen einzubinden. Dieser Blogeintrag zeigt Ihnen, wie Sie diese erstellen können.

 

 

Legen Sie nun die Gestaltung des Briefkopfes fest. Dieser ist vorallem nützlich, wenn Sie das Dokument in einem Sichtfensterumschlag verschicken wollen. 

Für die einzelnen Positionen im Briefkopf können die Angaben von Therapeut, Patient, Zuweiser und Versicherung der Rechnung ausgewählt werden. Im Bereich des Sichtfensters, können Sie neben den vier bestehenden Möglichkeiten, auch eine andere Adresse angeben - dies kommt zur Anwendung, wenn Sie den Brief noch an andere Beteiligte, wie etwa Verantwortliche von Schulen bei Kindern, schicken möchten.

 

 

Speichern Sie anschliessend das Dokument durch Klicken auf den blauen Speicherknopf. Der gesicherte Bericht kann nun als PDF-Format exportiert werden. Wählen Sie die Export-Variante PDF Brief um den Bericht inklusive Briefkopf abzuspeichern und ihn so per Post versenden zu können. Zum Exportieren des Berichts ohne Briefkopf wählen Sie PDF Dossier.